Aktuelles

Aktuelle Pressemitteilungen der TSA Bildung und Soziales gGmbH

13.10.2021 - Im Rahmen der Herbsttagung wird die runderneuerte Website der TSA präsentiert

Seit heute präsentiert sich die Website des Trägers in der Kinder- und Jugendhilfe im neuen Gewand. Doch nicht nur optisch soll der Auftritt die Interessierten künftig überzeugen – Barrierefreiheit, ein responsives Design die die optimale mobile Webansicht und eine verbesserte Nutzer:innenführung sind nur einige Punkte, auf die bei der Umgestaltung besonderen Wert gelegt wurde.

Insbesondere das Thema Nutzer:innenfreundlichkeit sollte optimiert werden. So finden sich z. B. direkt auf der Startseite alle Geschäftsbereiche des Bildungsträgers auf einen Blick und können direkt an navigiert werden.

„Es war uns wichtig, eine Website zu gestalten, die den Ansprüchen unserer Zielgruppen besser gerecht wird.“, so Stephan Riese, Geschäftsführer der TSA Bildung und Soziales gGmbH, „Viele Besucher:innen unserer Seite nutzen das Internet vorrangig über das Smartphone oder andere mobile Endgeräte. Diesen Umstand hat unser lokaler Partner Trendsetzer, eine Design- und Markenagetur aus Gera, optimal berücksichtigt und umgesetzt.“, so Riese weiter. Technisch ist die Homepage nun auf dem neusten Stand.

04.10.2021 - Projekt „Vielfalt vor Ort begegnen“ wird umgesetzt

Der Freistaat Thüringen will Kindergärten darin stärken, künftig besser auf die verschiedenen Bedürfnisse von Kindern und deren Familien eingehen zu können und hat eigens hierfür ein Landesprogramm initiiert. Mit dabei sind die zwei Kindergärten in Trägerschaft der TSA Bildung und Soziales gGmbH, darunter der Integrative Kneipp-Kindergarten Pusteblume.

Mit einer Online-Auftaktveranstaltung startete die Einrichtung am 29. September 2021 in das Projekt „Vielfalt vor Ort begegnen“. „Unseren Kindern die gleichen Chancen und Voraussetzungen für eine gelungene Entwicklung zu bieten, ist unsere Motivation für die Teilnahme am Projekt. Hier vor Ort begegnen wir tagtäglich Kindern mit unterschiedlichen Grundvoraussetzungen, sei es z. B. in Bezug auf die Sprache, Nationalität oder die Essgewohnheiten.“, sagt Stefanie Herfurth, pädagogische Fachkraft im Integrativen Kneipp-Kindergarten Pusteblume. Sie widmet sich in der Kita hauptsächlich der Umsetzung des Projektes, dessen Kern die Akzeptanz und Gleichberechtigung aller zum Ziel hat.

Das schließt auch die Eltern und Familienmitglieder der Kinder mit ein. „Es ist uns ein Anliegen, intensiv mit den Familien der Kinder zusammenarbeiten, um durch regelmäßige Gespräche und Beratungen, die Familien zu unterstützen und so die Grundrechte jedes Kindes zu stärken.“, so Herfurth.

Im Laufe der nächsten zwei Jahre hat es sich der Kindergarten zur Aufgabe gemacht, das Team alltagsbegleitend zu Themen wie Akzeptanz, Partizipation, Gesprächsführung etc. zu schulen und dessen Blickwinkel zu erweitern. Aus Sicht des Trägers und der Einrichtung ist das ein Beitrag zur Weiterentwicklung der frühkindlichen Bildung in der Region. Eine erste Vernetzung erfolgt im Rahmen von Hospitationen der Fachhochschule Erfurt und der für seinen Verbund zuständigen Fachberatung. Ein erstes Netzwerktreffen wird am 12. November 2021 stattfinden.

27.09.2021 - Der Bildungsplaner 2022 des Institut 3L ist da

Das Institut 3L stellt den Bildungsplaner für das kommende Jahr vor. Es ist bereits der 13. Bildungsplaner seiner Art.

Wir wollen Sie stärken, unterstützen und motivieren. Unser neuer Bildungsplaner für das Jahr 2022 ist da.

Vertraute Referent:innen mit beliebten Formaten konnten wieder-gewonnen werden, neue sind hinzugekommen. Auch dieses Mal war die Erarbeitung ein spannender kreativer Prozess, in dem wir selbst viel lernen. Unsere Fortbildungen verstehen wir als fachlichen Dialog mit unseren Teilnehmer:innen. Erwachsenenbildung setzt an konkre-ten Fragen und am Wissen der Fachkräfte an – das gemeinsame Ringen um Multiperspektivität und individuelle Strategien ist der Lernprozess. Wir können nun von uns sagen, dass uns dies sowohl in Präsenz als auch digital gelingt: Unsere Webformate bauen auf die konkrete Begegnung der Menschen auf.
Für das Jahr 2022 wünschen wir uns und Ihnen authentische Begeg-nungen, maximale Inspiration und Gesundheit.

Hier finden Sie unseren Bildungsplaner.

Ihre Jana Juhran
Institut 3L

21.09.2021 - Kindergarten Löwenzahn in Jena feiert 40-jähriges Jubiläum und wird umbenannt

17.09.2021, Jena Ost – Jubiläum des Kindergartens führte nach einer märchenhaften Zeitreise zurück in die Gegenwart – den neuen alten Namen der Einrichtung gleich im Gepäck.


Der Kindergarten Burgweg wird 40 Jahre alt und ca. 75 Kinder feierten mit. Bereits am Freitag, den 17.09.2021 wurde das Kindergartenfest gefeiert, mit viel Unterstützung seitens der Eltern, Kinder und das Team des Kindergartens. Eingeladen waren alle Eltern und Großeltern der Kinder des Kindergartens, sowie ehemalige Mitarbeiter:innen des Kindergartens und Trägervertreter.

„Bis zuletzt wussten wir nicht, ob uns Corona doch noch einen Strich durch die Rechnung machen würde.“, so Benjamin Gubsch, Leiter der Einrichtung. Stattdessen wurde das Jubiläumsfest ein voller Erfolg. „Endlich konnten sich Eltern, Großeltern Fachkräfte und Kinder mal wieder ohne den Stress des Alltages an der frischen Luft austauschen.“, freute sich Herr Gubsch.

In einer märchenhaften Zeitreise wurden alle Gäste durch diesen ereignisreichen Nachmittag geführt. Am Ende landeten alle wieder im Hier und Jetzt – im Gepäck den neuen Namen der Einrichtung „Kindergarten Burgweg“, den dieser zuletzt vor 12 Jahren trug. Für die Kinder gab es allerhand zu erleben. Unter anderem kam die freiwillige Feuerwehr Jena Nord zu Besuch und es gab einen Eiswagen.

Vielen Dank an die Kinder, Eltern und Fachkräfte, welche durch viel Vorbereitung zum Gelingen beigetragen haben!

13.09.2021 - FBS Jena startet ins neue Ausbildungsjahr

Das neue Ausbildungsjahr 2021/22 der Freien berufsbildenden Schule in Jena startete mit 6 Klassen.

„Mit insgesamt 6 Klassen sind wir ins neue Ausbildungsjahr 2021/22 gestartet und begrüßen allein 59 neue Schüler:innen im ersten Ausbildungsjahr zum Kinderpfleger (m/w/d), Sozialassistenten (m/w/d) und Erzieher (m/w/d).“, so Caroline Taubert, Schulleiterin der Einrichtung.Insgesamt lernen damit 114 junge Menschen den Beruf einer sozialpädagogischen Fachkraft an der Freien berufsbildenden Schule Jena.

Nähere Informationen zum Ausbildungskonzept und zur Schule können ab sofort auf der überarbeiteten Website der Schule unter www.fbs-jena.de abgerufen werden.

Anmeldungen zum laufenden Schuljahr sind noch möglich. Bitte wenden Sie sich hierfür direkt an Frau Taubert per E-Mail unter post.fbs-jenaprotect@protecttsapostprotect.protectde oder telefonisch unter 03641 4738855.

Im Namen der Schulleitung und des Bildungsträgers wünschen wir allen Schülerinnen und Schülern einen tollen Start und eine schöne Ausbildungszeit.