Kursdetails

Von der Fotomappe zur individuellen Entwicklungsdokumentation „Ich-Buch“

Anmeldung möglich (16 Plätze sind frei)


Kursnr. 2566
Beginn Do., 09.11.2023, 09:00 - 16:00 Uhr
Dauer 1 Tag
Kursort Institut 3 L / Regionalbüro Dresden
Gebühr 95,00 €
Teilnehmer 8 - 16

Kursbeschreibung


Ein Portfolio ist kein Sammelsurium von Fotos in Form einer Fotomappe oder eine wahllose Sammlung von „Kunstwerken“, in der alles abgeheftet wird, was die pädagogischen Fachkräfte oder Kinder jemals in der Kindertageseinrichtung produziert haben. Ein Portfolio sollte immer als ein Instrument der individuellen Entwicklungsdokumentation eines Kindes betrachtet werden, das eine Mischung aus bildlich-anschaulicher und individueller schriftlicher Dokumentation enthält und das Eigentum des Kindes ist. Voraussetzung dafür ist, Kinder individuell im Alltag zu beobachten und somit ihre Lerndispositionen zu erkennen, um dadurch ihre individuelle Bildung im Selbstbildungsprozess beschreiben und transparent machen zu können.


Theoretische Impulse und der Austausch über persönliche Erfahrungen stehen im Mittelpunkt

des Tages.


Schwerpunkte:

•     Das „Ich-Buch“ (Portfolio) als Instrument zur Aussage der individuellen Entwicklung

•     Beobachtung & Beobachtungsverfahren

•     Beschreibende Beobachtungsinstrumente

•     Dokumentation und Beschreibung der Entwicklung ab dem ersten Tag in der Kita

•     Das „Ich-Buch“ als Grundlage für Entwicklungsgespräche


Zielgruppe: Pädagog:innen, Leiter:innen, Fachberater:innen und Multiplikator:innen, Mitarbeiter:innen der Jugendhilfe


Referentin: Christiane Heidke

Sozialpädagogin ( B.A), Erzieherin, Leiterin der Kindertagesstätte An der Cockerwiese


Kursgebühr: 95,00 Euro (inklusive Getränken und Mittagsimbiss)


Anmeldung: bis 10.10.2023

               

Dieses Thema kann auch als Inhouse-Veranstaltung bei Ihnen durchgeführt werden.


Kurs teilen: