Kursdetails

Nichts für Feiglinge! Sich ehrlich mitteilen im Team und inklusiv handeln

Anmeldung möglich (16 Plätze sind frei)

Kursnr. 2469
Beginn Mo., 04.04.2022, 09:00 - 16:00 Uhr
Dauer
Kursort Akademiehotel Jena
Gebühr 172,00 €
Teilnehmer 8 - 16

Kursbeschreibung

Nichts für Feiglinge! Sich ehrlich mitteilen im Team und inklusiv handeln

Wie reagieren pädagogische Fachkräfte, wenn sie ein Verhalten von Kolleg*innen beobachten, das ihrer Meinung nach nicht förderlich und wertschätzend ist? Oft gar nicht oder übergriffig! Selten bitten sie um ein Gespräch, in dem sich zwei Menschen auf Augenhöhe begegnen und geklärt wird, was genau das Missfallen erregte, welche Bedürfnisse erfüllt wurden und welche auf der Strecke blieben. Der inklusive Blick auf verschiedene Denk- und Handlungsweisen im Team und die Suche nach der Verbindung sowie die Auseinandersetzung mit den eigenen Werten oder dem geteilten Verständnis von Qualität unterbleiben. Dabei übergehen die Kolleg*innen in der Regel ihre eigenen inneren Signale. Die deuten klar darauf hin: Hier gefällt mir etwas nicht. Damit wird in dem Seminar gearbeitet: Zu üben, die eigene innere Wahrheit als die eigene Sicht (und nicht eine absolute Wahrheit) den anderen mitzuteilen und zuzumuten und damit in Verbindung zu gehen. Dadurch wird es möglich, auch unbequeme Beobachtungen und Erkenntnisse zu äußern und neugierig auf die Position des Gegenübers zu sein sowie Einsichten zu gewinnen, die tatsächlich die Qualitätsentwicklung vorantreiben und dem Anspruch der Inklusion auf der Ebene des Teams gerecht werden. Für diese latent aktuellen Gespräche gilt es den rechten Zeitpunkt und Ort zu wählen. Für den Notfall ist es allerdings auch notwendig, deutlich und verbindlich grenzverletzende oder entwürdigende Verhaltensweisen zu unterbrechen. Die Übungen können Sie anschließend in Ihrem Team erproben.

Schwerpunkte:
• Erfahrungen und Sehnsüchte der Teilnehmer*innen zum Thema Rückmeldungen – das Paradigma der
Dominanz oder Partnerschaft
• Ärger wahrnehmen, authentisch mitteilen und in Verbindung bleiben
• Schritte zu einem wertschätzenden Feedback: Intention, Beobachtung, Gefühle, Bedürfnisse, Bitte
• Chancen in Teams, eine neue Kommunikations-Kultur zu etablieren

Zielgruppe: Pädagog*innen, Leiter*innen, Fachberater*innen und Multiplikator*innen, Mitarbeiter*innen der Jugendhilfe

Ort: Jena
Referent*in: Barbara Leitner
Prozessbegleiterin, zertifizierte Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation & Coach,
Autorin des Buches „GFK in der Kita“
Kursnummer: 2469
Termin/e: 04.- 05.04.2022
Kursgebühr: 172,00 Euro
Anmeldung: bis 05.03.2022

Dieses Thema kann auch als Inhouse-Veranstaltung bei Ihnen durchgeführt werden.
Datum
Uhrzeit
Ort
Datum
04.04.2022
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
Ort
Am Stadion 1, Akademiehotel Jena
Datum
05.04.2022
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
Ort
Am Stadion 1, Akademiehotel Jena

Kurs teilen: